SPD-Ortsverein Montabaur

Liebe Bürgerinnen, liebe Bürger, wir begrüßen Sie sehr herzlich auf der Internetseite der SPD Montabaur. Wir möchten den Internetauftritt nutzen, um Ihnen einen Überblick über den Ortsverein und seine mehr als 100-jährige Geschichte zu geben und um Ihnen die Mitglieder des Ortsvereins in den kommunalen Vertretungen der Stadt, der Verbandsgemeinde und des Westerwaldkreises vorzustellen. Außerdem informieren wir hier über Aktivitäten und Termine der SPD Montabaur. In diesem Sinne grüßt Sie herzlich Harald Birr, Vorsitzender

 

07.09.2016 in Veranstaltungen

Informationsveranstaltung mit Dr. Katarina Barley und Gabi Weber

 

Herzliche Einladung zu einer Informationsveranstaltung des SPD-Ortsvereins Montabaur und des SPD-Kreisverbands Westerwald über sozialdemokratische Politik im Vorfeld der Bundestagswahl 2017 am

17. September 2016 17.00 Uhr - 18.30 Uhr im
Café Vogelhaus, Konrad-Adenauer-Platz 9, 56410 Montabaur

Wir haben mit der Generalsekretärin der Bundespartei, Dr. Katarina Barley, MdB und unserer Bundestagsabgeordneten Gabi Weber, MdB zwei Diskussionspartnerinnen gewinnen können, die an diesem Abend für Gespräche und Fragen zur Verfügung stehen.

Nutzt die Möglichkeit mit unserer Generalsekretärin über sozialdemokratische Politik in Berlin zu diskutieren und eure Gedanken einzubringen.

 

09.07.2015 in Pressemitteilung

Birr zum Vorsitzenden der SPD Montabaur wiedergewählt

 

Bei den turnusgemäßen Vorstandswahlen der SPD Montabaur wurde Harald Birr aus Montabaur-Horressen mit überwältigender Mehrheit wiedergewählt. Damit führt Birr den SPD-Ortsverein in seiner zweiten Amtszeit weiter.

In seinem Rückblick auf die vergangenen zwei Jahre führte Birr insbesondere die Wahlkampfaktivitäten auf:

20.10.2014 in Aktuell von SPD Westerwald - Die Partei für die Menschen unserer Heimat

Aus der "Westerwälder Zeitung": Westerwälder SPD setzt auf bewährte Kräfte

 

Politik: Kreisvorsitzender Hendrik Hering und seine Stellvertreter bleiben weitere zwei Jahre im Amt

Die Westerwälder SPD geht mit bewährten Kräften die politische Arbeit in den kommenden beiden Jahren an. Beim Kreisparteitag der Sozialdemokraten in Willmenrod sind am Samstag sowohl der Vorsitzende Hendrik Hering (Ortsverband Hachenburg) als auch seine Stellvertreter Michael Birk (Kroppach), Harald Birr (Montabaur) und Tanja Machalet (Wallmerod) in ihren Ämtern bestätigt worden.

Der Landtagsabgeordnete Hendrik Hering konnte sich über 93,3 Prozent der Stimmen freuen. In absoluten Zahlen votierten 42 Delegierte mit Ja und drei Personen mit Nein. Bei der Wahl der Stellvertreter wurden 42 Stimmen abgegeben. 39 Delegierte votierten für Harald Birr, 37 für Tanja Machalet (MdL) und 36 für Michael Birk. Personelle Veränderungen gab es unter den Beisitzern, in deren Riege gleich mehrere politische Nachwuchskräfte gewählt wurden.

Text und Bild: Thorsten Ferdinand

28.04.2014 in Pressemitteilung

Droht Montabaur 21? Neugestaltung Konrad-Adenauer-Platz in der Kritik

 

Montabaur - Erst wenige Jahre nach der kompletten Neugestaltung des Konrad- Adenauer- Platzes, die bis heute für Ärger sorgt, möchte die CDU - Mehrheit im Stadt - und Verbandsgemeinderat den Platz zur Hälfte mit neuen Gebäuden zubauen. Das Planungsbüro, das die Machbarkeitsstudie hierzu erstellt hat, bejahte auch die Machbarkeit von Stuttgart 21.

21.02.2014 in Pressemitteilung

SPD Montabaur will mit jungem Team den Wechsel schaffen

 

Montabaur. Bald sind Kommunalwahlen. In der letzten Mitgliederversammlung hat die SPD in Montabaur die Weichen hierfür gestellt: Über ein „volles Haus“ freute sich der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Harald Birr bei der Wahl der Stadtratskandidatinnen und -kandidaten sowie der Nominierung des Bürgermeisterkandidaten Björn Walden.
Unter den Anwesenden konnte Harald Birr auch die Landtagsabgeordnete Dr. Tanja Machalet begrüßen, die zu den aktuellen Themen aus dem Kreis und dem Land berichtete.

Tanja Machalet, MdL

                              www.tanja-machalet.de/internet

Hendrik Hering, MdL

                                            www.hendrik-hering.de

Gabi Weber, MdB

                                           www.gabi-weber-spd.de

 

Vorwärts

Wetterbericht

Besucherzähler

Besucher:1861950
Heute:25
Online:1

Nachrichtenticker:

19.04.2018 08:19 Außerordentlicher Bundesparteitag Wiesbaden
Herzlich willkommen in Wiesbaden! Am 22. April beraten wir, wie wir als SPD gemeinsam in die Zukunft gehen. Alle sind herzlich eingeladen, sich mit ihren Ideen für eine starke Sozialdemokratie im 21. Jahrhundert einzubringen. Es geht um neue Antworten auf die großen Herausforderungen unserer Zeit, die wir im Dialog miteinander finden wollen. Auf dem Parteitag

12.04.2018 17:17 Interview mit Andrea Nahles in der Frankfurter Rundschau
SPD-Fraktionschefin Nahles will eine offene Debatte über die Frage, „welchen Sozialstaat eine Arbeitswelt braucht, die gut qualifizierte Menschen durch Algorithmen ersetzt.“ Ihr Anliegen: den Blick nach vorn richten, Pespektiven anbieten. Das komplette Interview mit der Frankfurter Rundschau auf spdfraktion.de

12.04.2018 08:21 WebSoziCMS: neue Version 3.6. ab sofort aktiv
Wir freuen uns, euch ab sofort das WebSoziCMS in der Version 3.6. zur Verfügung stellen zu können. Neben diversen Bugfixes und Optimierungen (viele Beschreibungen im Admin-Menü sind nicht mehr starr, sondern passen sich den Gegebenheiten bzw. Möglichkeiten des ausgewählten Layoutes an) umfasst die neue Version folgende Neuerungen: – der Editor erlaubt die Wiederherstellung noch nicht gespeicherter

12.04.2018 08:17 Die SPD muss operativ an der geplanten Kohle-Kommission beteiligt werden
Carsten Träger, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, äußert sich zur aktuellen Debatte um die Kohle-Kommission. „Die SPD muss operativ an der geplanten Kohle-Kommission beteiligt werden. Aufgaben von der Größenordnung wie der Ausstieg aus der Kohleverstromung nach dem Ausstieg aus der Kernenergie, löst man am besten im Konsens. Die SPD kann Strukturwandel, sie lässt die Kohlekumpels nicht ins Bergfreie fallen.

12.04.2018 08:15 Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Grundsteuer – Sicherung des Aufkommens hat Priorität
Erwartungsgemäß hat das Bundesverfassungsgericht die Regelungen zur Bemessung der Grundsteuer für verfassungswidrig erklärt. Wie im Koalitionsvertrag vereinbart, muss eine Reform nun umgehend in Angriff genommen werden. Ziel ist die Sicherung des bisherigen Grundsteueraufkommens für die Kommunen. „Das Bundesverfassungsgericht hat die Einheitsbewertung des Grundvermögens in den alten Bundesländern ab dem Stichtag 1. Januar 2002 für verfassungswidrig

Ein Service von info.websozis.de